Mittelvortex

Mittelvortex

Der GFK-Mittelvortex ist eine kompakte Filterserie der Firma E.P.S. Diese Filterreihe ist fast unverändert geblieben. Die nach wie vor starken Wände dieser Filterreihe sind wie gewohnt außen glatt. Die fest einlaminierten Filterkammern ermöglichen einen hohen Durchfluss. Die Mittelvortex 80 und 100 haben wir mit einem zweiten zusätzlichen Einlauf ausgestattet. Beide 110 mm Einläufe sind fest einlaminiert und direkt mit dem Mittelvortex verbunden.

Somit können auch bei dieser Filterserie Bodenablauf und Skimmer getrennt voneinander an die Filter angeschlossen werden, wodurch die Leistungsfähigkeit enorm gesteigert wurde. Diese Filterbaureihe kann sowohl als Schwerkraftfilter betrieben werden als auch im Pumpenbetrieb. Der Mittelvortex ist hier ebenfalls mit einem zentralen Überlaufrohr ausgestattet. Optional bieten wir für diese Filterserie eine Vorfilter-Patronen an (nicht im Lieferumfang enthalten, bitte separat bestellen), diese verhindert das Grobschmutz in die Patronenkammer gelangt.

Diese Filterreihe gibt es selbstverständlich auch auf Wunsch mit dem selbstreinigenden Siebfilter. Dadurch wird auch hier die Filterleistung optimiert.

Die Ablassverrohrung bei dem MV 80 und 100 haben wir auf 63 mm vergrößert, bei MV 30 u. 50 ist es bei einer 50 mm Verrohrung geblieben.

Diese Filter besitzen 5 Schmutzablässe, somit ist jede Kammer einzeln zu entleeren.

Diese Filterreihe bieten wir inkl. Verrohrung und Füllpaket, sowie GfK Deckel.

Aufstellung eines E.P.S. GFK-Filters:

Hier noch ein paar wichtige Hinweise, auf die Sie achten sollten:

• Stellen Sie den Filter nur auf einen festen Untergrund z.B. eine Betonplatte. Der Filter muss waagerecht aufgestellt werden.

• Sollte der Filter auf einem weichen Untergrund oder nicht waagerecht aufgestellt werden, wird der Filter aufgrund des sehr hohen Eigengewichts und des Wasserdrucks den enormen Belastungen nicht standhalten. Es kann zu Undichtigkeiten kommen oder der Filter kann auseinanderbrechen. Sie verlieren jeglichen Anspruch auf Garantieleistung. Reklamationen nur mit Foto über Ihren Fachhändler!

• Bei der Installation der Anschlüsse ist darauf zu achten, dass nur dafür geeignete Materialien verwendet werden. Verwenden Sie immer stabile Schläuche oder eine PVC-Verrohrung. Alle Schlauchverbindungen immer mit Schlauchklemmen sichern!

• Bei allen Filtern, die gepumpt betrieben werden, ist darauf zu achten, dass der 110 mm Auslauf auf keinen Fall reduziert wird. Dieses kann zu einem Überlauf des Filters führen (Ihr Teich wird leer gepumpt!)

• Bei Filtern im Schwerkraftbetrieb ist darauf zu achten, dass Teich und Filter auf gleichem Niveau sind. Der Wasserstand im Teich muss also höher sein als die Überläufe in den Trennwänden!